Alles beginnt beim
ersten Mal, und wenn es schön ist, sollten wir uns immer bemühen unser Bestes
zu geben.

Was gibt es schöneres
als die Weihnachtszeit für etwas Neues, eine Begegnung mit Menschen die wir neu
kennen lernen? Es ist aufregend, prickelnd, und spornt uns zu ganz neuen Taten
an deshalb laden wir sie ein.

Wir dekorieren,
unsere blitzblank geputzte Wohnung, decken unseren Tisch besonders zauberhaft
ein, machen uns besonders hübsch, und unsere Vorfreude darf man uns ruhig
ansehen, denn damit erfreuen wir auch unser Gegenüber.

Musik spielt im Hintergrund,
und wir haben extra unsere lieblings CD aufgelegt, Kerzen angezündet, obwohl es
noch nachmittaglich Hell ist.

Ein Mispelzweig
baumelt an der Lampe, und goldene Putten zieren den Tisch- es weihnachtet eben
sehr.

Wir versuchen die Stimmung
so zauberhaft wie möglich zu gestalten, haben selbstgebackene Plätzchen hübsch
auf dem feinsten Teller angerichtet.

Unsere Augen
strahlen, und schleichen sich in jedes Herz. Mit offenem Lachen voller
Fröhlichkeit erzählen wir aus unserem
Leben, von unserer Arbeit, von unseren Wünschen und Träumen, denn so kann keine
Langeweile aufkommen.

Wir hören unserem Besuch
gespannt zu, und lauschen auf jedes Wort, was man uns zu sagen hat. Wir lernen
unser Vertrauen zu verschenken, ohne Sorge, dass es verletzt werden könnte,
denn Vertrauen ist ein Vorschuss, und kann auf oder abgebaut werden- das wir
die Zeit zeigen.

Falls uns kein Gesprächsthema
mehr einfällt, wollen wir ein Kochbuch rausholen, und gemeinsam nach einem
guten Weihnachtsmenü Ausschau halten.

diskutieren, und
beraten auf Gegenseitigkeit ist dabei gefragt, denn Jeder hat ja andere
Erfahrungen, auch beim Kochen und Backen, denn das kann sehr interessant sein.

Nächste Woche werde
ich Euch meine Rezepte fürs diesjährige Weihnachtsmenü schreiben, und Ihr
werdet sehr überrascht sein, denn es ist einfach, köstlich, und dennoch sehr
beeindruckend.

Habt ihr schon mal
daran gedacht, dass Migranten etwa Eure Hilfe brauchen können? Wenn nicht, dann
lasst Euch überraschen, wie schön und sinnvoll es sein kann. Wir können zum Beispiel
dazu beitragen dass sie schneller Deutsch lernen, wir können miteinander
Kochen, Spaziergänge machen, Treffen veranstalten, oder auch Kindern
weiterhelfen, sich in unserer Stadt besser auskennen zu lernen.

Doch jetzt ist
erstmal Weihnachten angesagt, und da können wir auch kleine Geschenke für
unsere neuen Mitbürger basteln und einpacken, und somit freundschaftlichen Umgang
angehen und pflegen. Ja, auch in dem Anfang steckt ein Zauber!!!

Und nun wie
immer Toi Toi Toi- von ganzem Herzen Eure Peggy

www.hedwig-herrath-beckmann.com

https://www.amazon.de/Liebe-Zahlt-Hedwig-Herrath-Beckmann/dp/153055246X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1514366238&sr=1-1&keywords=WO+DIE+LIEBE+ZAHLT

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0

https://www.youtube.com/channel/UCqqC7K4vWqS0GpitiIQEZ4g