Ich hatte Euch ja
versprochen mein Weihnachtsmenü zu verraten, was ich nun hiermit tun werde.

1. Reiche ich ein
Glas Champagner
mit ein paar Tropfen Angostura- eisgekühlt, und dazu reiche ich
ein kleines Häppchen, bestehend aus:

Einem mini Zwieback,
darauf gebe ich großzügig feine Leberpastete, tue einen Klecks
Orangenmarmelade darauf, und fertig ist es.

2. Lachstartar:

200 gr. Räucherlachs ,
eine rote Zwiebel dazu, 1-2 Gewürzgurken, alles fein schneiden, ein Eigelb, und
einen Esslöffel Meerrettich Salz und
Pfeffer dazu geben, und gut vermengen. Wachtelleier kurz kochen, schälen,
halbieren, und mit ein bisschen mit Kaviar , sowie mit einem Stängel Dill
dekorieren. Dazu reiche ich entweder frisches Stangenweißbrot, oder Toastbrot-
frisch geröstet.

3. Rotkohl:

entweder sie
schneiden einen frischen Rotkohl in vier Teile, und schneiden ihn dann ohne den
Strunk in feine streifen, oder kaufen zwei Gläser.

In einem größeren
Topf bedecken wir den Boden mit Schmalz oder neutralem Öl, braten darin zwei
gewürfelte dicke Zwiebeln an, tun den Kohl drauf, und füllen ca. einen halben
Liter Grapefruitsaft hinein, sowie drei geschälte und geachtelte Äpfel, wo wir
die Spelzen heraus geschnitten haben. Wir würzen mit Salz Pfeffer, Zucker, Essig,
und füllen einen Gewürzbeutel oder eine Filtertüte mit: 10 Nelken, 10
Pimentkörnern, 10 Wacholderbeeren, und zwei Lorbeerblättern, binden das
Säckchen mit Küchengarn zu, geben es
hinein, und lassen das Ganze nun ca. eine Stunde langsam vor sich hin köcheln.
Das können wir ruhig nachwürzen, so wie wir es möchten, und schon am Vortag
zubereiten.

4. truthahn- 6-7 kg. (
vor bestellen)

Innen und Außen mit
salz und weißem Pfeffer einreiben. Mit den Früchten aus unserem Punsch füllen,
noch frische Orangenscheiben mit hinein geben, und mit Küchengarn die Öffnung
zunähen. Mit drei Päckchen Bacon gut bedecken, Alufolie darauf legen, und in
den vor geheizten Backofen auf den Rost geben. Auf das tiefe Blech, welches wir darunter stellen, geben wir nun
eine zerbrochene Zimtstange, und drei Anissterne, sowie eine Tasse Wasser.

Pro kg rechne ich
eine halbe Stunde im Ofen bei 180 Grad, doch die Folie soll nach ca. zwei Stunden
abgenommen werden.

5. Orangensoße:

Einen Liter frisch gepressten
Orangensaft erhitzen, zwei gute Priesen Pul Biber ( im türkischen Laden) oder
eine gute Prise Chili, mit Maggi Delikateß Bratensoße nach Angaben klumpenfrei
aufkochen fertig! Sie können allerdings
auch den Sud aus dem Blech durchsieben, und mit hinein geben.

Ich weiß, dass sich
nun jeder Koch an die Stirn fasst, doch bisher hat es mir und all meinen Gästen sehr gut geschmeckt.

6. Klöße halb und
halb!

Wir nehmen drei
Päckchen fertigen Kloßteig, aus der gekühlten Frischetheke,

setzen einen großen
Topf mit gesalzenem Wasser auf, und
geben dann die geformten Klöße in das kochende Salzwasser- lassen es einmal
aufkochen, und dann ca. 20 Minuten ziehen, und fertig! Bitte so kalkulieren, dass die Klöße eine
halbe Stunde vor dem herausnehmen des Truthahns reingegeben werden.

7. Tiramisu ( am Vortag
zubereiten)

Fünf Eier trennen,
dass Eiweiß steif schlagen, das Eigelb mit fünf Esslöffeln Zucker, einer Prise
Salz, fünf Esslöffeln Grand Manier, und fünfhundert Gramm Mascarpone zu einer
kremigen Masse schlagen, und das Eiweiß vorsichtig darunter heben. Starken
heißen Nescafe aufbrühen, Löffelbisquits kurz eintauchen, und damit den Boden
einer Auflaufform bedecken. Die hälfte der Mascarponemasse darauf verteilen,
dann wieder eine Schicht getunkte Löffelbisquits darauf, dann, den Rest der Mascarponemasse
darüber geben. abdecken, und im Kühlschrank aufbewahren.

Kurz vor dem Servieren
bestäuben wir es mit fein geriebener Schokolade ihrer Wahl.

Wem die Orangensoße
nicht passt, der möge sich eine andere Variante aus dem Internet aussuchen. Sie
werden sehen, dass es am Morgen der Feier gar nicht so stressig wird, weil wir
ja einiges bereits vorbereitet haben.

Ich stelle den
Truthahn eineinhalb bis zwei Stunden bevor die Gäste kommen in die Röhre.

Wer den Tisch am Vortag
dekorieren kann, spart sich die arbeit schon für den nächsten Tag, und hat
weniger Stress.

Ich biete dazu Weißwein
Rotwein, Wasser mit, und ohne Kohlensäure an, und wer will, kann ruhig einen
kleinen heißen Punsch zuvor anbieten.

Nun wünsche ich dabei
Allen eine fröhliche Runde, und einen guten Appetit.

Lasst euch ruhig von
euren Gästen helfen, Einer kann für das Einschenken ausgesucht werden,
Irgendjemand für das Abservieren, der Nächste fürs einräumen der Spülmaschine,
oder auch zum spülen. Dadurch entstehen dann auch gute Gespräche untereinander,
und bei mir wird in der Küche auch immer viel gelacht.

Ich hoffe ja, dass
Ihr alle bereits eine nette Truppe zusammen habt, die möglichst auch bereit
ist, ihren Obolus dazu zu tun. Ich stelle immer eine hübsches Schächtelchen
dafür hin, denn nicht Jeder kann es sich leisten, eine so teure Einladung zu
geben, und Menschen teilen gerne, wenn man sie darum bittet. Und bitte nicht
vergessen, flirten, flirten, flirten, und wie immer toi toi toi, für einen
herrlichen Weihnachtstag, mit lieben Menschen- von ganzem Herzen Eure Peggy

www.hedwig-herrath-beckmann.com

https://www.amazon.de/Liebe-Zahlt-Hedwig-Herrath-Beckmann/dp/153055246X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1514366238&sr=1-1&keywords=WO+DIE+LIEBE+ZAHLT

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0

https://www.youtube.com/channel/UCqqC7K4vWqS0GpitiIQEZ4g