Gestern habe ich auf
Whats App eine schöne Nachricht gelesen, ich will sie Euch kurz wieder geben.
Leider weiß ich nicht, wer das geschrieben hat, aber Er/ Sie war wirklich
weise!

Auf meinen Reisen
traf ich einen weisen, alten Mann. Ich fragte ihn: „ was ist wichtiger, zu
lieben, oder geliebt zu werden“?

Er sah mich an, lächelte,
und sagte: „ welchen Flügel braucht der Vogel um zu fliegen, den rechten, oder
den linken“?

Wie wahr Das ist, denn
zum lieben braucht es immer Zwei! Natürlich ist es manchmal so, dass der/ die
Eine mehr liebt, als der/ die Andere, aber woran wollen wir denn bitteschön die
Liebe messen? In Metern, in Kilometern, in Gramm oder Kilo? Nein meine Lieben,
Liebe kann man nicht messen, man kann sie nur in sich tragen, sie fühlen, und verschenken.

Aber dazu muss es ja
erst einmal kommen, und dafür müssen wir auch etwas tun! Meiner Meinung nach,
müssen wir sie einfach nur verschenken, und der/ die Andere nimmt sie an, oder
lehnt sie ab. Wenn unsere Liebe
angenommen wird, wird sie erwidert, und es beginnt eine wunderbare Reise ins Glück.

Wir wollen diese Reise
antreten, mit allem was dazu gehört, und annehmen was auch immer kommen mag.
Manchmal macht sie uns glücklich, und manchmal aber auch traurig. Nur das Eine
können wir nicht ohne das Andere haben, und vielleicht würden wir es ja sonst
auch gar nicht fühlen.

Auf jeden Fall wird
es eine spannende Reise durchs eigene Leben werden, und wir werden uns bemühen,
aus allem das Beste zu machen.

Das soll nicht heißen,
dass wir alles erdulden müssen, denn unser Partner/in müssen wissen, wie wir
uns fühlen, und was wir empfinden, denn je besser man sich kennen lernt, desto
rücksichtsvoller wird Jeder mit dem/ der Anderen umgehen.

Die Liebe ist kein Rätselspiel,
deshalb wollen wir offen und ehrlich miteinander umgehen, gerade auch in den
intimsten Situationen. Jeder von uns soll sich dabei sehr sicher, geborgen, und
verstanden fühlen, und seine Lust mit dem /der Anderen teilen.

Also, für heute habe
ich mir folgende Übung ausgedacht: wir
studieren unser Lieblingslied ein, und üben was das Zeug hält, denn wir werden
es beim Karaoke aufführen. Wir melden uns dazu an, machen uns sehr hübsch, und
ziehen uns vielleicht sogar so an, wie Unser/e Lieblingsinterpret/in bei
seinem/ ihrem Auftritt.

Wir werden ganz
fleißig vor dem Spiegel üben, damit wir uns auf der Bühne dann auch sicher
fühlen. Ich sage Euch: traut Euch, und Ihr werdet Sympathien finden, und wieder
mit Anderen ins Gespräch kommen.

Viel Spaß dabei, und
toi, toi, toi, von ganzem Herzen Eure Peggy

www.hedwig-herrath-beckmann.com

https://www.amazon.de/Liebe-Zahlt-Hedwig-Herrath-Beckmann/dp/153055246X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1514366238&sr=1-1&keywords=WO+DIE+LIEBE+ZAHLT

https://www.amazon.de/Hedwig-Herrath-Beckmann/e/B00JAZJ7BE/ref=ntt_dp_epwbk_0

https://www.youtube.com/channel/UCqqC7K4vWqS0GpitiIQEZ4g